Ernährung im Winter: Gesunde Lebensmittel, die dich gesund halten

von | 09.Okt.2020 | Ernährung

Ernährung im Winter: Gesunde Lebensmittel, die dich gesund halten

Gerade in der kalten Jahreszeit muss man seinen Körper besonders gut mit vitaminreicher und gesunder Kost versorgen – nasskaltes Wetter, trockene Heizungsluft und (nicht nur momentan) vermehrt Viren und Bakterien in der Atemluft führen z.B. zu Schwächung des Immunsystems, was wiederum zu Erkältungen führen kann. Durch die Kälte hat unser Körper sehr viel Arbeit um z.B. für ausreichend Durchblutung zu sorgen Der Mangel an Sonnenlicht führt zu einer Unterversorgung von Vitamin D, was u.a. zu Gelenkschmerzen führen kann.

Deshalb gibt es hier von mir einige Ernährungstipps und Lebensmittel, damit du gesund und fit durch den Winter kommst:

Saisonale Produkte

Die Anpassung der Ernährung an unsere Jahreszeiten sollte eine Selbstverständlichkeit sein, so auch im Winter. Doch leider essen viele von uns das ganze Jahr über dieselben Lebensmittel. Es wird keine Rücksicht mehr auf die Jahreszeiten genommen, da (angeblich) alle Lebensmittel in immer gleicher Qualität im Lebensmittelhandel erhältlich sind.

Es hat schon einen Grund, warum Zitrusfrüchte bei uns nicht heimisch sind. Sie sind im Winter für unseren Organismus zu kühlend, und daher gibt’s die auch dort, wo sie passen.

Reife und regionale Produkte

Reife Lebensmittel, reif geerntet, schmecken einfach am besten schmecken und liefern dem Körper die beste Energie. Lebensmittel aus der Region, zum Reifezeitpunkt geerntet und jene, die sich ohne viel Aufwand und Anstrengung über eine bestimmte Zeit lagern lassen, liefern Energie, die der Körper zu diesem Zeitpunkt brauchen kann und auch gut aufnehmen kann. Damit wird die Verdauung gestärkt und ebenso die Abwehrkraft.

Wärmende Speisen

Warme Speisen und Getränke mit vielen Gewürzen angereichert, wärmen den Organismus von innen. Sie regen die Durchblutung und den Stoffwechsel an. Typische Wintergewürze sind z.B. Zimt, Muskatnuss, Ingwer, Kurkuma, Pfeffer und Chili.

Gemüse

Gemüsesorten, die sich besonders gut für die kalten Herbst- und Wintermonate eignen, aus der Region kommen und das Immunsystem stärken sind vor allem:

Rote Bete

Rote Bete ist eine wahre Wunderknolle: Sie kann sowohl gekocht als auch roh verzehrt werden und ist reich an Vitaminen und Eisen. Das kann Herzkrankheiten vorbeugen und den Blutdruck senken – besonders, wenn die Knolle roh gegessen wird. Aber auch gekocht ist sie ein süßer Genuss. Das preiswerte Gemüse lässt sich problemlos über längere Zeit lagern. Die Blätter der Knolle eignen sich bestens als Salat – sie sind sogar noch weitaus reichhaltiger, als die Knolle selbst.

Karotten

Karotten sie sind ein Muss für jede Speisekarte! Denn die Rübe enthält unglaublich viel Beta-Carotin oder auch Provitamin A – mehr, als jedes andere Gemüse. Das begünstigt das Sehvermögen und kann sogar vor Krebs schützen. Zudem sind sie der perfekte Snack für zwischendurch. Egal, ob die Möhre als Suppe, Saft oder gekocht zubereitet wird: es muss immer ein wenig Öl oder Butter hinzugegeben werden, denn das Carotin ist fettlöslich. Im Gemüsefach sind Möhren meist bis zu sieben Tage haltbar.

Lauch

Lauch ist milder als seine Verwandten Knoblauch und Zwiebel, regt die Verdauung und den Appetit an, enthält Beta-Carotin, Zink und Fluor. Übrigens: Im Grün der Lauchstangen steckt 300 Mal so viel vom Gesundmacher Beta-Carotin wie im weißen Teil des Gemüses. Also ruhig häufiger die dunkelgrünen Blätter mitessen.

Grünkohl

Grünkohl zählt zu den vitaminreichsten Gemüsesorten überhaupt. In den Blättern stecken Beta-Carotin, Vitamin C und die Mineralstoffe Kalium, Magnesium und Eisen. Die Kombination stärkt die körpereigene Abwehr. Außerdem liefert Grünkohl viel Kalzium – das fördert den Knochenaufbau und stärkt die Zähne.

Spinat

Zwar enthält Spinat weitaus weniger Eisen, als immer wieder behauptet wird, trotzdem ist der Wert noch recht hoch. Außerdem hat er neben Magnesium und Zink noch viele lebenswichtige Vitamine zu bieten. Während das grüne Blattgemüse bei Kindern eher in Rahmsauce beliebt ist, lässt sich frischer Spinat auch toll zum Salat zubereiten.

Feldsalat

Die kleinen grünen Blätter kennt wohl jeder: Feldsalat. Er gilt als der gesündeste Salat, denn er ist reich an Provitamin A und Vitamin C. Das Besondere: Sie sind frostbeständig und ermöglichen somit auch im Winter einen regionalen Genuss. Besonders lecker schmeckt er mit Lachsstreifen und Nüssen oder Pinienkernen.

Chicorée

Nicht jeder mag den bitteren Geschmack, aber Chicorée überzeugt durch viele gesunde Inhaltsstoffe: Vitamin C schützt vor Erkältungen, der Ballaststoff Inulin und spezielle Bitterstoffe fördern die Verdauung. Auch Figurbewusste kann er überzeugen: 100 Gramm enthalten lediglich 17 Kalorien.

Kürbis

Egal, ob man die Kerne als Knabberei zubereitet, aus ihnen Öl gewinnt oder das leckere Fruchtfleisch in Suppe verwandelt – der Kürbis ist das Highlight-Gemüse für die kalte Jahreszeit. Das Gewächs ist reich an Beta-Carotin, was im Körper zu wichtigem Vitamin A umgewandelt wird. Außerdem ist der Kürbis kalorienarm und sättigend – perfekt also, für die Winterdiät!

Nüsse und Kerne

Auch Nüsse und Kerne sind u.a. wertvolle Mineralstoff-Lieferanten und enthalten ungesättigte Fettsäuren. Das Nussangebot in Europa ist vielfältig: Walnüsse, Erdnüsse, Cashew und Haselnüsse. Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne versorgen uns aber auch mit Kalium, Magnesium, Zink und Vitamin E.

Fazit

Der Herbst kommt! In den kommenden kalten Monaten solltest du deinen Körper besonders mit vitaminreicher und gesunder Kost unterstützen, um unter anderem für ein intaktes Immunsystem zu sorgen.

Es ist ratsam den ein oder anderen Stoff, allen voran Vitamin D, Vitamin C, Zink und Omgea 3 zu ergänzen. Hierzu lohnt es sich aber vorher, einen Experten zu fragen. Ich freue mich auf eure Fragen und Kommentare dazu. Mehr zu Ergänzungen dann ausführlicher im nächsten Artikel.

Kunden

Jahre Erfahrung

Mailingliste

Melden Sie sich zu meinem Ernährungs-Newsletter an und Sie bekommen meine Einblicke, Tipps und Rezepte zu gesunder Ernährung, Bewegung usw., verpackt als Mails, direkt und bequem ins Postfach geliefert, zugreifen. Kein Spam, kein Gequatsche, alles wertvolle Infos direkt von mir!